Kuma


Inspiriert durch die alten Techno Tapes des Onkels, begann Max Hennig aka Kuma schon in frühen Jahren dem Klang der deepen Techno-Beats zu lauschen.

Er wurde reifer, und fand immer mehr Gefallen an elektronischer Musik, bis er sich im Alter von 14 Jahren seine ersten zwei Plattenspieler und einen Mixer zulegte, um selbst zu bestimmen was auf der Anlage dudelt.

Im Laufe der Jahre entdeckte er sich immer wieder neu und stieß letztendlich auf das was er heute liebt und spielt. Er selbst beschreibt es als eine Mischung aus Techno und dem House der alten Schule, bewusst achtet er immer wieder auf extravagante Elemente aus Indie, Funk und Hip Hop.

Diesem Sound bleibt er treu, und versucht sein Publikum immer wieder mitzureißen.

PS: Kuma ist auch Teil von Pony In My Pocket (klick)

Kuma

Kuma bei facebook Kuma bei SoundCloud Kuma bei podOmatic Kuma bei iTunes

Für eine Bookinganfrage schick Deine elektronische Poste einfach an:

i n f o [ ä t ] i n t e n s i v c r e w [ p u n k t ] d e