Erste Sahne – 18.03.2017


Erste Sahne - Kesselhaus Singwitz - 18.03.2017

Ahoi!

Der …äh… Wonnemonat März macht alles neu!

Für was das diesmalige Motto „Erste Sahne“ zur Singwitz-Sause am 18.03. steht, weiß keiner so genau. But it sounds magic! Wir wissen aber, dass wir Dich diesmal bereits im Vorfeld zum Mitmachen einladen. Super Special!

Mach mit, mach’s nach, mach’s besser. Schreibe Deinen eigenen originalen Singwitz-Presse-Text und staube fette, fette Gewinne ab (eine kleine Flasche stilles Wasser und/oder freien Eintritt). Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Hier gibt es ein paar durchaus ernstgemeinte Hinweise, die Du unbedingt beim Pich…quatsch… Pinseln beachten solltest. Ganz wichtig ist es, vorher die Rübe einzuschalten. Besorge Dir dann eine riesige gespitzte Gänse- oder Pfaufeder, ein Tintenfass, bei Bedarf ein Monokel, ein Glas Deschardäng (sächs. für Dujardin – ein schmackhafter Weinbrand) und eine Rolle Pergament. Versuche dennoch bitte, einmal im Leben nüchtern zu sein. Das ein oder andere Vokabular aus dem 100 Wörter-Wortschatz kommt einem bei 3,8 im Turm nicht unbedingt gleich in den Sinn. Ganz und gar zu vermeiden ist der Konsum von bewusstseinserweiternden oder gar halluzinogenen Substanzen ala LSD o.ä. (wahrscheinliches Ergebnis: „Pff§$§(/?!11“). Auf Geheimsprache steht der Leser wirklich nicht. Vertrau uns! Verzichte auf faule Fantasie-Floskeln wie: „Das wird die Party des Jahres! Wirklich!“. Sowas stinkt immer!

Ron Flatter vom renommierten Verlagshaus „Flattermann & Söhne“ trägt dann zur Partyprimetime auf dem Main betont und mit seinem tiefen tabakgeschwängerten Bariton ausdrucksstark den besten Text vor. Die Mucke bleibt natürlich aus und alle halten mal gebannt den Schnabel. Im Lokschuppen findet all night long eine Diskussionsrunde zur Bedeutung des Partynamens „Erste Sahne“ unter Leitung des erfahrenen Moderators Wossy nebst dem ein oder anderen Überraschungsgast statt. Wem dies zu viel philosophischer Tiefgang ist, der genießt in den Katakomben ein klassisches Flötisten-Quintett mit Schrempf als Dirigent. Ein wahrhafter Genuss!

Jetzt bist Du dran! Los, hau in die Tasten.

Erste Sahne
18.03.2017 – 23:00 Uhr
Kesselhaus Singwitz

» MAIN:

. Ron Flatter (Traum, Pour la vie Rec. // Halle)
. Stephan Kohlmann (Taktgefuehl Booking, Asyncron Records // Dresden)
. Knut S. (Bureau De La Nuit, BeatBrothers, Tächno, Ton liebt Klang // Dresden)

» KELLER:

. Schrempf – live (Hanson & Schrempf // Ingolstadt)
. Der Achte Stock – live (Miditonal // Gera, High Wycombe – UK)
. Girard (Rawtunes, Strasse E // Dresden)
. Needlehopper (Demolition Dirt Crew // Bautzen)

» Lounge:

. Wossy + Friends (intensivcrew // Singwitz, Bautzen)
. all night long

» FB Event:

. https://www.facebook.com/events/181237172364800

» Flyer:

Erste Sahne - Kesselhaus Singwitz - 18.03.2017

Schreibe einen Kommentar

*